Main

Seite 16.285

Vorgebirge - Vormundschaft



Vorhof

(Vestibulum), s. Tempel.

In der Anatomie ein Teil des Ohrs (s. d.) und des Herzens (s. d.).



Ohrspeicheldrüse

(Glandula parotis), bei den höhern Wirbeltieren die größte Mundspeicheldrüse.

Beim Menschen (s. Tafel »Mundhöhle etc.«, [* 2] Fig. 1) liegt sie zu beiden Seiten des Gesichts vor und unter dem Ohr und reicht vom Jochbogen bis fast zum Kieferwinkel herab, hat eine platte, fast dreieckige Gestalt und ein Gewicht von 20-30 g. Ihr Ausführungsgang (ductus Stenonianus) dringt durch den Backenmuskel und die Backenschleimhaut hindurch, um in der Mundhöhle gegenüber dem ersten bis zweiten obern Backenzahn auszumünden;

s. Speichel.

Zum Duden

Aus dem Wörterbuch
Nr.ErgebnisOhrspeicheldrüse
1 Ohr|spei|chel|drü|se, die (Anat.): (bei Mensch u. Säugetier) zwischen Unterkiefer u. äußerem Gehörgang liegende Speicheldrüse.

Volltext Suche

von

"Ohrspeicheldrüse"

, gefunden in folgenden Artikeln:
8 Stellen sind gefunden.
facebook