Main

Seite 15.676

Thrombus - Thugut



Thron

[* 1] (griech.), der für besonders feierliche Gelegenheiten bestimmte, ausgezeichnete Sitz für fürstliche Personen, ein Attribut der Herrschergewalt, bei den Griechen ursprünglich Ehrensitz, der Stuhl der sitzenden Götterbilder (s. Abbildung). Der Thron ist in einem besondern Saal (Thronsaal) aufgestellt und ruht gewöhnlich auf einem Gestell, zu dem mehrere Stufen führen. Über dem Sessel ist in der Regel ein Thronhimmel angebracht, d. h. eine an der Wand befestigte, verzierte, zeltartige Decke mit prächtigen, meist aus Seide u. Goldstoff bestehenden Behängen. Der Thron wird von den Fürsten nur bei feierlichen Gelegenheiten benutzt, wenn der Fürst als Träger der Herrscherwürde auftreten muß. Symbolisch bezeichnet Thron die Herrscherwürde oder Herrschergewalt selbst, daher die Ausdrücke: den Thron besteigen, jemand vom Thron stoßen etc., Thronerbe, Thronlehen, Thronräuber (Usurpator).

[* 1] ^[Abb.: Zeus auf dem Thronos sitzend (Münze von Elis).]

facebook