Main

Seite 45.730

Stuhn - Stutz



Stulsergrat

(Kt. Graubünden, Bez. Albula). 2680 m. Ziemlich genau W.-O. verlaufender Bergrücken in der Monsteinerkette der Piz Keschgruppe (Albulaalpen); zwischen dem Albulathal und dem Davoser Landwasser, n. über Bergün und Latsch und 3,6 km ö. Filisur. Auf der Ostseite vom Bühlerhorn (2811 m) und im W. von der Muchetta, dem gerühmten Aussichtspunkt von Filisur (2627 m), flankiert. Im N. liegen das Kühthäli und die Jennisberger Alp, tiefer unten das Dörfchen Jennisberg (zu Filisur gehörig), das Luftkurort geworden ist.

Die Aussicht vom Stulsergrat ist eine der reizendsten des ganzen Albulagebietes: sie umfasst einen weiten Gebirgskranz und die herrlichen Landschaften von Belfort, Davos, Oberhalbstein, Bergün und Heinzenberg mit zahlreichen Dörfern (von der Muchetta erblickt man deren 22). Besonders schön präsentieren sich die nahen Bergünerstöcke Piz d'Aela, Tinzenhorn und Piz Michèl. Prächtige Gratwanderung. Ersteigung von Bergün über Stuls, Runsolas und die Schafhütte (2440 m), von Filisur über die Terrassen von Falein, von Wiesen über Jennisberg, die Jennisberger Alp oder den Höchhut (2172 m), von Monstein (Davos) her über die Inneralpen, den Rücken des Bodmen- und Kühberggrates etc. Gesteine sind der Gneis von Stuls und Gneisphyllite, an der w. und ö. Gebirgsflanke Verrucano, sowie Kalke und Dolomite der Trias bis zum Hauptdolomit. Die Flora ist schön und reichhaltig.

facebook