Main

Seite 65.275

Stauden - Stauffenberg



Staudt,

Karl Georg Christian von, Mathematiker, geb. zu Rothenburg a. d. Tauber, gest. zu Erlangen, wo er seit 1835 ord.

Professor war. Er begann als Schüler von Gauß mit zahlentheoretischen Untersuchungen (Bernoullische Zahlen, Kreisteilung).

In seiner «Geometrie der Lage» (Nürnb. 1847) vollzog er die Loslösung dieses Gebietes von allen metrischen Hilfsmitteln und entwickelte eine ganz neue Auffassung der imaginären Elemente in der Geometrie;

auch finden sich hier die Ausgangspunkte für die graphische Statik.

facebook