Main

Seite 18.888

Spektroskop - Sperber



Sperber,

Gustav Eduard, Schulmann, geb. zu Merseburg, besuchte das Lehrerseminar in Weißenfels, studierte 1856-59 in Halle Theologie, wurde 1860 Rektor der Stadtschule zu Artern, 1862 Seminaroberlehrer in Eisleben, 1870 Seminardirektor zu Dramburg, 1877 zu Eisleben; 1884 ward er als Regierungs- und Schulrat nach Breslau berufen. Unter seinen zahlreichen Schriften seien hervorgehoben: »Biblische Geschichte, für den Seminar- und Schulgebrauch bearbeitet« (9. Aufl., Eisl. 1889,2 Bde.);

»Religionsbüchlein für die Unterstufe« (10. Aufl., Bresl. 1891);

»Evangelischer

facebook