Main

Seite 15.116

Speierbach - Speiseröhre



Speiseröhre

(Schlund, Oesophagus), derjenige Teil des Vorderdarms, welcher die Verbindung zwischen Mund und Magen herstellt und die Speisen in letztern zu befördern hat. Bei den Fischen ist sie sehr weit und geht allmählich in den Magen über;

ähnliches gilt von manchen Amphibien und Reptilien;

bei den Vögeln ist gewöhnlich ein Teil von ihr zur Bildung eines Kropfes (s. d.) erweitert;

dagegen findet bei Säugetieren eine scharfe Trennung derselben vom Magen statt.

Beim Menschen (s. Tafel »Eingeweide II«, [* 1] Fig. 1 und 3, und »Mundhöhle«, Fig. 2) speziell ist sie ein häutiger, etwa fingerdicker, aber stark ausdehnbarer Kanal, dessen Wände platt aufeinander liegen, wenn nicht gerade ein Bissen durch ihn hindurchgeht. Zwischen der Luftröhre und der

facebook