Main

Seite 14.948

Siebenstromland - Siebold



Sieben

Weisen, die, sieben Männer des alten Griechenland, welche, durch praktische Lebensweisheit unter ihren Zeitgenossen hervorragend, in dem Zeitraum von 620 bis 548 v. Chr. lebten und ihre Lehren in kurzen Gnomen niederlegten. Genannt werden gewöhnlich: Kleobulos aus Lindos, Periandros aus Korinth, Pittakos von Mytilene, Bias aus Priene, Thales aus Milet, Cheilon aus Lakedämon und Solon aus Athen. Doch werden weder ihre Namen, noch ihre Zahl, noch ihre Aussprüche auf übereinstimmende Weise angegeben.

Vgl.   Bohren, De septem sapientibus (Bonn 1867);

Hiller (im »Rheinischen Museum«, Bd. 33, 1878).

Volltext Suche

von

"Sieben Weisen, die"

, gefunden in folgenden Artikeln:
25 Stellen sind gefunden.
facebook