Main

Seite 45.512

Sentiers (Les) - Sépey



Sépey,

Sapey, Sapy, Sappex, Sapaye.

Ortsnamen der französischen Schweiz;

vom altfranzösischen sap = Tanne und dem Kollektivsuffix -ey (lateinisch -etum) herzuleiten.

Bedeuten also so viel als Tannenwald, Tannengehölz oder «Tann».

Sépey

(Kt. Waadt, Bez. Oron, Gem. Vulliens).

650 m. Gruppe von zwei Häusern mit einem Schloss, am rechtsseitigen Gehänge über dem Carouge (oder Flon) und an der Strasse Vulliens-Bressonnaz;

1,5 km n. Vulliens und 2 km s. der Station Bressonnaz der Linien Lausanne Payerne-Lyss und Lausanne-Mézières-Moudon. 20 reform. Ew. Kirchgemeinde Syens.

Landwirtschaft. Gehörte

facebook