Main

Seite 14.810

Seeley - Seenelken



Seemacht,

die Gesamtheit der Kriegsschiffe, die ein Staat besitzt;

dann ein Staat, welcher zum Schutz seines Seehandels, seiner Küsten und etwaniger überseeischer Besitzungen eine Kriegsflotte unterhält.

Gegenwärtig nimmt unter diesen Seemächten Großbritannien den ersten Rang ein;

dann folgen die Vereinigten Staaten, Frankreich und Rußland.

Als Seemächte zweiten Ranges sind die Türkei, Italien, Österreich, Deutschland, Holland, Dänemark, Schweden, Spanien u. Portugal zu betrachten. Vgl. Marine.

Zum Duden

Aus dem Wörterbuch
Nr.ErgebnisSeemacht
1 ******See|macht, die: Staat, der über beträchtliche Seestreitkräfte verfügt.

Volltext Suche

von

"Seemacht"

, gefunden in folgenden Artikeln:
61 Stellen sind gefunden.
facebook