Main

Seite 44.601

Schœllihœrner - Schœnbrunn



Schœnbæchli

(Kt. Schwyz, Bez. und Gem. Einsiedeln). 900 m. Gruppe von 6 häusern, am rechten Ufer der Sihl und 5 km sö. der Station Einsiedeln der Linie Wädenswil-Einsiedeln. 24 kathol. Ew. Filiale Willerzell der Kirchgemeinde Einsiedeln. Wiesen und Wald. Kies- und Sandgruben. Das die Wiesen durchziehende Schönbächli kommt vom Sattel herunter und mündet in 883 m in die Sihl. Heimat des ursprünglich aus dem Kanton Zürich stammenden, verbreiteten Geschlechtes der Gyr von Einsiedeln und seit 1332 Wiege der Familie Schönbächler von Einsiedeln.

facebook