Main

Seite 14.255

Samenbehälter - Samenkäfer



Samenblätter,

s. Kotyledonen.



Kotyledonen

(Cotyledones, Samenblätter, Samenlappen, Keimblätter), das erste oder die beiden ersten Blätter an den Keimlingen der phanerogamen Pflanzen, welche gewöhnlich von den folgenden Blättern verschieden sind und bei der Keimung eine wichtige Rolle spielen (vgl. Same und Keimung). Im natürlichen Pflanzensystem werden die Phanerogamen nach der Zahl der Kotyledonen eingeteilt in Einsamenlappige oder Monokotyledonen (Monokotylen) und in Zweisamenlappige oder Dikotyledonen (Dikotylen) mit zwei Kotyledonen. Die Kryptogamen bezeichnete Jussieu, weil sie überhaupt keine Samen besitzen, als Samenlappenlose oder Akotyledonen. Bei den Tieren mit gespaltenen Klauen heißen Kotyledonen die fleischigen Auswüchse auf der Innenseite der befruchteten Gebärmutter, in welchen die Gefäße auf der Außenseite des Chorions der Frucht wurzeln.

Volltext Suche

von

"Kotyledonen"

, gefunden in folgenden Artikeln:
74 Stellen sind gefunden.
facebook