Main

Seite 44.44

Praz (Le) - Praz Mottey



Praz

de Fort (Kt. Wallis, Bez. Entremont, Gem. Orsières).

1146 m. Dorf im Val de Ferret, an der Dranse und nahe der Mündung der Reuse de Saleinaz in diese;

5 km s. vom Flecken Orsières.

Rechts der Dranse steht das Quartier Le Dapey und links der Dranse das Quartier Le Revers. 23 Häuser, 137 kathol. Ew. französischer Zunge.

Kirchgemeinde Orsières.

Säge. Das mitten in einer prachtvollen Hochgebirgswelt gelegene Dorf hat sich zu einem besuchten Exkursionszentrum entwickelt, das eine Etappe am Weg von Martinach über den Col de Fenêtre zum Grossen St. Bernhard bildet und von dem aus der Orny-, Saleinaz- und La Neuvazgletscher mit den sie umrahmenden Gipfeln besucht werden.

Kleiner Gasthof seit 1899. Kapelle.

Ein reizendes Sitten- und Charaktergemälde von den Bewohnern dieser Gegend hat Eugen Rambert in seiner Novelle Le Chevrier de Praz de Fort geschaffen.

facebook