Main

Seite 12.411

Oppidanen - Opprimieren



Opposition

(lat.), Gegensatz, Widerstand; namentlich im politischen Leben die gegen die Staatsregierung oder deren dermalige Vertreter, besonders in der Presse (Oppositionspresse) und in den Kammern, sich geltend machende Richtung; dann auch Bezeichnung für diejenigen, welche dieser Richtung angehören, also s. v. w. Oppositionspartei. Eine eigentliche Opposition ist nur in einem Staatswesen möglich, in welchem dem Volk an der Gesetzgebung und an der Staatsverwaltung ein bestimmter Anteil eingeräumt ist, also in einer konstitutionellen Monarchie oder in einem republikanischen Staatskörper; sie ist in einer absoluten Monarchie, in welcher es an einer Volksvertretung fehlt und in welcher der Wille des Souveräns allein maßgebend ist, fast undenkbar.

Für ein gesundes politisches Leben ist das Vorhandensein einer Opposition keineswegs schädlich, sondern gewissermaßen notwendig, da alle Parteien vertreten sein sollen, und da uns gerade im politischen Leben der Gegner unsre Fehler am besten aufdecken und uns durch seine Angriffe und seinen Widerstand oft besser als unsre politischen Freunde auf den richtigen Weg führen wird. Freilich wird eine solche Opposition dann störend und hemmend wirken, wenn sie zu einer prinzipiellen oder systematischen Opposition wird, d. h. wenn man opponiert, lediglich um zu opponieren, nämlich um der Regierung Verlegenheiten zu bereiten, und nicht aus innern und sachlichen Gründen. Zu bemerken ist aber, daß nicht notwendig der liberalen Partei die Rolle der Oppositionspartei zufallen muß, wenn dies auch häufig und namentlich in Deutschland der Fall gewesen ist. Übrigens spricht man auch von der Opposition in einem Gemeindekollegium, in einer Fraktion oder in einer andern Vereinigung oder Körperschaft, um die in wirtschaftlicher, politischer, sozialer und sonstiger Hinsicht hervortretenden Gegensätze und die Gegenströmung insbesondere zu bezeichnen, welche sich der herrschenden Richtung gegenüber geltend macht. - In der Astronomie bezeichnet man mit Opposition (»Gegenschein«) eine Art der Aspekten (s. d.).

facebook