Main

Seite 67.785

Münchener Diphtheritismittel - Musikinstrumente



Münster

[* ] *, Stadt in Westfalen, Sitz einer königl. preuß. Eisenbahndirektion, des Stabes der 7. Gendarmeriebrigade und zweier Bezirkskommandos, hat (1895) 57135 E., darunter 47120 Katholiken, 9517 Evangelische, 31 andere Christen und 467 Israeliten, ferner 4925 bewohnte Wohnhäuser, 10974 Haushaltungen und 79 Anstalten, d. i. eine Zunahme seit 1890 um 7795 Personen oder 15,79 Proz. Die Zahl der Geburten betrug 1896:1763, der Eheschließungen 439, der Sterbefälle (einschließlich 42 Totgeburten) 1205. Das Denkmal der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff wurde enthüllt; die Errichtung eines solchen für Immermann ist geplant.

Einwohnerzahl des Regierungsbezirks und seiner Kreise:

Kreise Ortsanwe­sende Bevölkerung Zunahme von 1890-95 in Proz.
1895 1890
Tecklenburg 51.237 49.236 4,06
Warendorf 29.689 29.339 1,24
Beckum 46.939 45.248 3,75
Lüdinghau­sen 41.784 40.939 2,07
Münster (Stadtkreis) 57.135 49.340 15,79
Münster (Landkreis) 43.966 41.432 6,19
Steinfurt 59.963 54.945 9,16
Koesfeld 46.028 44.468 3,52
Ahaus 41.986 39.123 7,35
Borken 41.986 48.573 8,24
Recklinghau­sen 123.200 93.593 31,63
Reg.-­Bez. Münster: 594.501 536.241 10,86

Münster-Enscheder

Eisenbahn *. Die Bahn ist seit der Eisenbahndirektion Münster i. W. unterstellt.

facebook