Main

Seite 99.77

Geographie: Frankreich. Großbritannien



Meerestheile, Busen etc.

Bristol, 1) Kanal von

-- (das Mare Britannicum der Alten, bei den Franzosen la Manche [Ärmelmeer],

Clew

Fyne, Loch

-- (schott., in Irland Lough, spr. loch), gälische Bezeichnung sowohl für einen

Georgskanal

Humber

-- (spr. hömmber), ein Meeresarm an der Ostküste Englands, der sich vom Spurn

Irisches Meer

-- (Irländisches Meer, Irische See), die ziemlich bedeutende Meeresfläche,

Kanal

-- (das Mare Britannicum der Alten, bei den Franzosen la Manche [Ärmelmeer],

Menaistraße

-- (spr. ménnä-), Meerenge zwischen der Insel Anglesey und dem Festland von

Minch

-- (spr. minntsch), Meerenge, welche die westlichen Hebriden von den östlichen

Moray Firth

-- (spr. mórä), Meerbusen an der Nordostküste Schottlands, in welchen die

Morecambe-Bai

-- (spr. mohrkam), ein Meerbusen der Irischen See, welcher den Hauptteil von

Pentland Firth

-- Meerenge des Atlantischen Ozeans, zwischen den Orkneyinseln und der Nordküste

Plymouthsund

-- der schönste Hafen Englands, an der Südküste der Grafschaft Devon, am Eingang

Solway Firth

-- (spr. ssóllwe), Golf des Irischen Meers, zwischen England und Schottland,

Solent

-- Meeresarm, welcher die engl. Insel Wight von Hampshire trennt. Die westliche

Wash

-- (spr. uosch), breiter, versandeter Meerbusen an der Ostküste von England,

facebook