Main

Seite 43.333

Mazots (Les) - Medel (Glatsché)



Medel

oder Medels (Kt. Graubünden, Bez. Hinterrhein, Kreis Rheinwald).

1533 m. Gem. und Weiler, am rechten Ufer des Hinterrhein und 28,5 km sw. der Station Thusis der Albulabahn.

Postablage;

Postwagen Thusis-Splügen-Bernhardin-Bellinzona. 14 Häuser, 69 reform. Ew. deutscher Zunge.

Bildet zusammen mit Splügen und Sufers eine Kirchgemeinde.

Wiesenbau und Viehzucht. 1338: Medels.

Medel

(Glatsché) (Kt. Graubünden, Bez. Vorderrhein). 3200-2180 m. Einer der grössten Gletscher des Bündner Oberlandes, von Disentis aus sehr schön sichtbar. Steigt vom Piz Medel und seinen w. Nachbarn (Piz Camadra, Piz Ufiern und Piz Cristallina) erst langsamer, dann steiler nach NW. ab. Er geht nach unten in mehrere Lappen und Zungen aus, die wieder besondere Namen tragen.

Die breiteste Partie ist der Glatsché de Plattas, der mit mehreren Zipfeln ins Val Plattas hinab hängt.

Ein anderer, mehr zungenförmig ausgebildeter Arm ist der Glatsché davos la Buora, ein kleineres Anhängsel davon der Glatsché dellas Crunas;

beide hängen gegen die Alp Puzzetta (über den Weilern Fuorns und Acla hinter Platta im Medelserthal) herab.

Diese untern Eismassen werden von den Felsrippen Fillung, la Buora, Miez Glatsché und

facebook