Main

Seite 10.550

Laubfrosch - Lauch



Laubhölzer,

Holzgewächse mit Jahresringen und eigentlichen Blättern, welche meist eine starke Entwickelung der Blattspreite (s. Blatt, S. 1014) zeigen u. in den nördlichen Klimaten im Herbst abfallen (vgl. Laubfall), während viele Laubhölzer des Südens immergrün sind. Der anatomische Bau der ist komplizierter als der der Nadelhölzer. Die Laubhölzer besitzen meist die den Nadelhölzern fehlende Fähigkeit, aus dem stehen gebliebenen Reste des Stammes (dem Stock) oder aus der verletzten Wurzel Ausschläge (Stockausschläge, Wurzelausschläge) zu entwickeln. Einzelne Arten (Aspe, Weißerle u. a.) reproduzieren auch aus der unverletzten Wurzel (Wurzelbrut). Vgl. Baum.

facebook