Main

Seite 10.409

La Grange-Chancel - Lagunen



Lagūnen

(v. lat. lacuna, »Lache, Vertiefung«),

eine Mündungsform der Flüsse, welche sich als eine Übergangsform zur Deltabildung bezeichnen läßt. Vom offenen Meer sind die Lagunen durch langgestreckte, sandige, zum Teil kultivierte Inseln (lidi) geschieden, nur einzelne tiefere Stellen verbinden sie mit jenem; landeinwärts beginnt die Sumpf- und Morastbildung, bis endlich dieser amphibische Boden nach und nach in Festland übergeht. Beim Fortschreiten der Versandung bilden sich in diesen Sümpfen zahlreiche inselartige, durch Salzlachen umschlossene Erhöhungen. Zwischen den Inseln und den Lidi führen in das offene Meer tiefere Kanäle, welche für die

facebook