Main

Seite 59.858

Janusbildung - Japan (Oberflächengestaltung. Klima, Pflanzen- und Tierwelt)



Japan,

[* ] in der Landessprache Nipon oder Daï Nipon (d. h. das große Nipon) genannt, Inselreich im O. von Asien, breitet sich von 25°50' bis 47° nördl. Br. und 123°23' bis 152°40' östl. L. von Greenwich aus. Es besteht aus den vier Hauptinseln Jesso (Hokkaido), Hondo oder Nipon, Shikoku und Kiushiu und einer großen Menge kleinerer und ganz kleiner Inseln. Die Gesamtzahl aller wird von den Japanern selbst auf 3850 berechnet. Die Nordgrenze des Reichs bildet die Kurilenstraße zwischen dem Kap Lopatka auf Kamtschatka und der Insel Shumshu; im O. und S. wird es von dem Stillen Ocean, im W. vom Japanischen Meer (s. d.) und dem Meer von Ochotsk bespült. Der Flächeninhalt sämtlicher Inseln einschließlich der Gruppen der Kurilen (s. d.), der Liu-kiu und der Bonin-Inseln (s. d.) beträgt 382.416, nach Strelbitskij 386.852 qkm. (Hierzu eine Karte: Japan.)

facebook