Main

Seite 42.65

Espel - Essertines



Essert

Pittet (Kt. Waadt, Bez. Yverdon). 450 m. Gem. und kleines Dorf, am O.-Rand der Orbesümpfe und am W.-Fuss des Joratberglandes, an der Strasse La Sarraz-Chavornay-Yverdon; 7,2 km sw. Yverdon und 2,3 km nnw. der Station Chavornay der Linie Lausanne-Neuenburg. Postablage. 19 Häuser, 123 reform. Ew. Kirchgem. Épendes. Acker- und etwas Weinbau. Bruch auf bituminösen Kalkstein. Gehörte vor 1253 zur Herrschaft Belmont, kam dann an Gauthier de Montfaucon, Herrn von Échallens und bildete im 15. Jahrhundert eine eigene kleine Herrschaft, die 1573 von dem aus Lothringen stammenden Ritter Nikolaus von Hennezel angekauft wurde. Blieb bis zum Ende des 18. Jahrhunderts im Besitz von dessen Nachkommen. Hier ging die Römerstrasse Entreroches-Eburodunum (Yverdon) vorbei;

römische Ziegel u. Ueberreste römischer Bauwerke.

facebook