Main

Seite 5.391

Einsattelung - Einschuß



Einschnitt

(Incisio), elementare chirurg. Operation, welche gewöhnlich mittels des Messers, selten mit der Schere ausgeführt wird, um geschwollene Teile von dem Druck der unnachgiebigen Lederhaut zu befreien, oder um Flüssigkeiten (Eiter, ergossenes Blut etc.) rasch und vollkommen aus der Haut oder aus den unter derselben gelegenen Gebilden zu entleeren, teils auch, um zu tiefern Körperteilen eindringen zu können, endlich, am widernatürliche Verwachsungen zu trennen. Der subkutane Einschnitt, bei welchem der Zutritt der Luft zu der zu durchschneidenden Partie abgehalten wird, geschieht in der Art, daß ein spitzes Instrument entfernt von dem Ort, wo etwas durchgeschnitten werden soll, in die Haut eingestochen und unter derselben fortgeführt wird, bis es die Stelle erreicht hat, wo der Schnitt vollführt werben soll.

facebook