Main

Seite 41.665

Drostobel - Drusenthor


mehr

Ende des Stulsergrats, rasch ins Thal des Landwassers ab, 1 km w. Jennisberg und gegenüber Wiesen.

Seine Hänge im obern Abschnitt ganz mit Grünerlen (Alnus viridis) bestanden.

Drostobel

(Kt. Graubünden, Bez. Heinzenberg). 1800-1020 m. Steiles Erosionstobel, an den nw. Ausläufern des Piz Beverin und an der rechten Seite der bei Thusis in das Thal des Hinterrhein ausmündenden Schlucht der Nolla.

facebook