Main

Seite 4.922

Dextrose - Dezernieren



Dezember

(vom lat. decem, zehn), nach unserm Kalender der 12. Monat im Jahr; bei den Römern (vor Julius Cäsar) der 10. (daher der Name), indem Januar und Februar als 11. und 12. Monat gezählt wurden. Er hatte früher 29, seit Julius Cäsar 31 Tage und war dem Saturnus gewidmet, weshalb in ihm (am 17.) die Saturnalien gefeiert wurden sowie am 5. die Faunalien, am 15. die Konsualien und am 23. die Larentinalien. Karl d. Gr. nannte ihn den heiligen Monat, später erhielt er den Namen Christmonat. Auf den 21. oder 22. Dezember fällt das Wintersolstitium (Winters Anfang). Die Sonne tritt im D. in das Zeichen des Steinbocks. Nach Dove beträgt die Durchschnittswärme des Dezembers in

Archangel -10.9° C. London + 4.7° C.
Petersburg - 5.8° C. Amsterdam + 2.7° C.
Berlin + 1.7° C. Brüssel + 4.1° C.
Prag + 0.9° C. Paris + 3.7° C.
Wien + 0.6° C. Bordeaux + 6.3° C.
München + 1.6° C. Basel + 2.0° C.
Karlsruhe + 2.0° C. Mailand + 2.5° C.
Dublin + 4.5° C. Rom + 8.8° C.

Die mittlere Veränderlichkeit der Temperatur, d. h. der Mittelwert von allen in einem möglichst großen Zeitraum für den Monat vorgekommenen Abweichungen von der ihm zukommenden Mitteltemperatur, ist im D. größer als im November, aber meistens kleiner als im Januar; sie beträgt im nordöstlichen Europa 2,9, in den baltischen Ländern 2,0, in Deutschland 2,5, in Westeuropa 1,9, in England 1,4, in Italien 1,4° C.

facebook