Main

Seite 4.213

Collin - Collins



Collīni,

Cosmo Alessandro, Schriftsteller, besonders durch seine Beziehungen zu Voltaire bekannt, geb. zu Florenz, studierte in Pisa Geschichte und Rechtswissenschaft und wandte sich 1750 nach Berlin, wo er 1752 Voltaires Sekretär wurde, an dessen »Annales de l'empire« er wesentlichen Anteil hat. Er folgte später Voltaire auch auf dessen Landgut bei Genf, trat 1756 als Hofmeister in die Dienste des Grafen Sauer in Straßburg, wurde 1759 Geheimsekretär des Kurfürsten Karl Theodor von der Pfalz, 1763 zum Historiographen desselben, 1766 endlich zum Direktor des naturwissenschaftlichen Kabinetts zu Mannheim ernannt, wo er starb.

Von seinen Schriften nennen wir: »Discours de l'histoire de l'Allemagne« (Frankf. 1761);

»Précis de l'histoire du palatinat du Rhin« (das. 1763),

eine der vorzüglichsten Quellen zur Geschichte der Pfalz;

»Lettres sur les Allemands« (Mannh. 1784);

»Exposé de la capitulation de Mannheim« (1794),

und »Mon séjour auprès de Voltaire« (Par. 1807), sein bekanntestes, in glänzendem Französisch geschriebenes Werk.

Auch eine Reihe naturhistorischer Schriften hat Collini verfaßt.

facebook