Main

Seite 4.203

Cold-cream - Cölenteraten



Colenso,

John William, Bischof von Natal, Vertreter einer wissenschaftlichen Richtung in der englischen Hochkirche, geb. 1814 in Cornwall, machte seine Universitätsstudien zu Cambridge, wo er 1836 den Doktorgrad empfing und seit 1842 vielgebrauchte Lehrbücher der Algebra und Arithmetik schrieb. Seit 1846 wirkte er als Prediger zu Forncett St. Mary in Norfolk, wo er die »Village sermons« (Lond. 1853) herausgab. Nachdem er 1853 Bischof von Natal im südlichen Afrika geworden, veröffentlichte er die Schrift »Ten weeks in Natal« (Lond. 1855). Die Bekehrung und Zivilisierung der Eingebornen ließ er sich unermüdet angelegen sein. Das Ärgernis, welches Colenso gab, als er in seinem Werk »St. Paul's Epistle to the Romans, newly translated« (Lond. 1861) die Ewigkeit der Höllenstrafen in Abrede stellte, wuchs, nachdem er in dem Werk »The Pentateuch and the Book of Joshua, critically examined« (das. 1862-65, 5 Bde.; neue Ausg. 1863-71, 6 Bde.) die Echtheit und Geschichtlichkeit der Mosesbücher in Frage zog. Colenso wurde zur Verantwortung vor die Konvokation (s. d.) nach England berufen. 40 Bischöfe begehrten, Colenso solle sein Amt niederlegen.

Der Bischof der Kapstadt sprach förmliche Absetzung über ihn aus. Doch Colenso appellierte 1865 an das Privy Council der Königin und erlangte hier seine Freisprechung. Der in demselben Jahr erschienene fünfte Teil seines Werks über den Pentateuch zeigte einen noch entschiedenern Standpunkt als die frühern, und jetzt wurde in der That ein Gegenbischof wider ihn aufgestellt. Eine Pan-Anglican-Synod, welche 1867 im erzbischöflichen Palast von Lambeth tagte, und zu welcher die anglikanischen Bischöfe aus allen Weltteilen herbeieilten, sollte Colenso förmlich exkommunizieren. Doch scheiterte diese Absicht daran, daß die sogen. Palmerstonschen Bischöfe, Anhänger der Low-Church, ihre Teilnahme an der Synode verweigerten, und daß der Bischof von London für seinen Beitritt Bedingungen stellte, welche dem Exkommunikationsplan die Spitze abbrachen. Colenso aber behauptete seine gesetzlich unanfechtbare Stellung als Bischof von Natal bis zu seinem erfolgten Tod.

facebook