Main

Seite 54.356

Clapham - Claremont (Lustschloß)



Claremont

(spr. klährmönnt), Lustschloß bei Esher, 231 km im SW. von London, wurde um 1769 mit einem Aufwand von 100.000 Pfd. St. von Lord Clive erbaut, 1817 dem Prinzen Leopold von Sachsen-Coburg (seit 1831 König der Belgier), als Witwer der Prinzessin Charlotte von Wales, als Eigentum zugesichert. Nach der Februarrevolution (1848) stellte Leopold das Schloß seinem Schwiegervater, dem vertriebenen König von Frankreich Ludwig Philipp zur Verfügung, der hier 1850 starb. Nach Leopolds Tod (1865) wurde Claremont wieder brit. Krongut und 1882 Privateigentum der Königin Victoria und Wohnsitz ihres jüngsten Sohnes Leopold Herzog von Albany (gest. 1884), dessen Witwe und Kinder jetzt das Schloß bewohnen.

Artikel, die man unter C vermißt, sind unter K aufzusuchen.

facebook