Main

Seite 3.837

Casaligrün - Casanare



Casamanze

(Cazamanca), ein Küstenfluß in Senegambien, dessen noch unerforschte Quellen sich am Nordwestabhang des Gebirges in Futa Dschallon befinden, mündet, einen großen Meeresarm bildend, südlich vom Gambia unter 12° 35' nördl. Br. Die Einfahrt ist stark versandet, jedoch bei Hochflut für Schiffe von 4 m Tiefgang passierbar. Die Mündung des Casamanze mit dem Fort Carabane sowie ein kleines Gebiet weiter aufwärts mit dem Fort Sedhiu, das wichtig für den Handel mit Erdnüssen ist, und wohin noch Schiffe von 2 m Tiefgang gelangen können, sind im Besitz der Franzosen, während das zwischen beiden gelegene, von 3000 Bagnun bewohnte Zinghichor Portugal gehört.

Volltext Suche

von

"Casamanze"

, gefunden in folgenden Artikeln:
10 Stellen sind gefunden.
facebook