Main

Seite 53.932

Carbonstifte - Carcassonne



Carbostyryl,

eine organische Verbindung von der Zusammensetzung C9H7NO, die ihrer Konstitution nach α-Oxychinolin (s. Chinolin) oder das innere Anhydrid der Orthoamidozimmetsäure ist. Es krystallisiert aus Wasser oder Alkohol in Nadeln, schmilzt bei 198-199° und sublimiert. Es bildet mit Alkalien sowohl als auch mit Säuren unbeständige Salze, die schon durch Wasser zerlegt werden.

Die Äther des Carbostyryl leiten sich von 2 verschiedenen Formeln ab:

^[img] Carbostyril Lactimform

^[img]Pseudocarbostoryl Lactamform

während das Carbostyryl nur in einer, wahrscheinlich der Lactimform existiert.

facebook