Main

Seite 53.826

Cäcilienfeste - Cada Mosto



Cacus,

in der altitalischen Sage ein riesenhaftes feuerspeiendes Ungetüm, nach Virgil und Ovid ein Sohn des Vulkan. Cacus raubte dem Hercules bei dessen Durchzuge durch Italien einen Teil der Rinder, welche dieser dem Geryon abgenommen hatte, und zog sie, um den Suchenden zu täuschen, rückwärts an den Schwänzen in seine Höhle, ward aber durch das Gebrüll der Rinder verraten und von Hercules erschlagen. Es gab eine «Cacus-Treppe» und ein «Atrium des Cacus» in Rom. -

Vgl.   Bréal, Hercule et Cacus (Par. 1863).

facebook