Main

Seite 52.641

Begrifflich - Behaim (Martin)



Behaghel,

Otto, Germanist, geb. in Karlsruhe, wurde 1878 Privatdocent in Heidelberg, 1883 ord. Professor der deutschen Sprache in Basel, 1888 in Gießen. Er gab die «Eneide» Heinrichs von Veldeke (Heilbr. 1882) und den «Heliand» (Halle 1882) sowie Hebels Werke (Stuttg. 1883) und Briefe (Karlsr. 1883) heraus, schrieb ein vorzügliches gemeinverständliches Werkchen über «Die deutsche Sprache» (Prag und Lpz. 1886) und gründete 1880 mit F. Neumann das «Litteraturblatt für german. und roman. Philologie». Seit Bartschs Tode (1888) leitet er auch die Zeitschrift «Germania».

facebook