Main

Seite 53.671

Bücher - Buchez



Bücherprivilegium

hieß das von der kompetenten Oberbehörde an jemand erteilte ausschließliche Recht zum Verlag eines Werkes.

Das älteste Bücherprivilegium kommt 1469 in der Republik Venedig vor;

in Deutschland erteilte zuerst Bischof Heinrich von Bamberg ein Bücherprivilegium;

später geschah es durch die deutschen Fürsten, den Bundestag u. s. w. Die gegenwärtige Gesetzgebung über das Urheberrecht (s. d.) und das Verlagsrecht (s. d.) hat das in Deutschland entbehrlich gemacht.

facebook