Main

Seite 32.113

Ausmachen - Ausrichten



Ausreden

I) Mit Reden und der Erzählung einer Sache zu Ende kommen, fertig sein a). II) Wird es von einer Sache gebraucht, welche man nicht durch Worte ausdrücken und aussprechen kann b).

a) Der HErr mit Abraham, 1 Mos. 18, 33.

Der HErr mit Moses auf dem Berg Sinai, 2 Mos. 31, 18.

Als er (Moses) diese Worte aber ausgeredet, zerriß die Erde unter ihnen, 4 Mos. 16, 31.

Simson, da er die Philister geschlagen, Nicht. 15, 17. David mit Saul, 1 Sam. 18, 1. c. 24, 17.

Nathan will Vathsebas Wort beim König vollends ausreden (den Nachdruck geben), 1 Kön. 1, 14.

Jeremias, was ihm GOtt befohlen, Jer. 26, 8. Du sollst nicht urtheilen, ehe du die Sache hörst, und laß die Leute zuvor ausreden, Sir. 11, 8.

b) Wer kann die großen Thaten des HErrn ausreden? und alle seine löblichen Werke preisen? Ps. 106, 2.

Es ist alles Thun so voll Mühe, daß Niemand ausreden kann, Pred. 1, 8.

Wer will seines Lebens Lange ausreden? Esa. 53, 8. A.G. 8, 33.

facebook