Main

Seite 1.692

Apostolische Konstitutionen - Apotheke



Apostrophe

(griech., »Wegwendung«, auch Metabăsis; lat. Aversio), eine Redefigur, wobei man sich mit direkter Ansprache (im Vokativ) an Abwesende wendet, als wären sie zugegen, oder an leblose Dinge, als hätten sie Leben und Empfindung.

Die Rede wird dadurch lebendiger, weshalb die Apostrophe häufig von Dichtern gebraucht wird.

In der attischen Gerichtssprache bezeichnete den Fall, wo der Redner sich vom Richter weg an den Beklagten oder Kläger wendete.

facebook