Main

Seite 1.562

Anemonin - Anethan



Anerbenrecht,

s. Höferecht.



Höferecht,

eine besondere Regelung des ländlichen, namentlich des bäuerlichen, Grunderbrechts, ein besonderes subsidiäres Anerbenrecht. Ein solches Höferecht besteht in Hannover (Gesetz, betreffend das Höferecht in der Provinz Hannover, vom Novellen zu diesem Gesetz vom und vom Lauenburg (Gesetz vom Westfalen (Landgüterordnung für die Provinz Westfalen und die Kreise Rees, Stadt- und Landkreis Essen, Duisburg und Mülheim a. R. vom Brandenburg (Landgüterordnung für die Provinz Brandenburg vom Schlesien (Landgüterordnung für die Provinz Schlesien vom Oldenburg (Gesetz für das Herzogtum Oldenburg vom betreffend das Erbrecht; Gesetz für das Fürstentum Lübeck vom betreffend das Erbrecht) und Bremen (Gesetz, betreffend die Rechtsverhältnis des Grundbesitzes im Landgebiet, vom In Schleswig-Holstein hat der Provinziallandtag (1880) einen nach dem Muster des hannöverschen Höferechts ausgearbeiteten Gesetzentwurf über das Höferecht angenommen

facebook