Main

Seite 1.562

Anemonin - Anethan



Anenkephalīe

(griech.), angeborner Mangel des Gehirns, ist stets mit mangelhafter Schädelbildung (Akephalie, Hemikephalie) verbunden;

das Gesicht ist vorhanden, meist mit Glotzaugen und an die Form eines Froschkopfes erinnernd.

Die gehirnlosen Mißgeburten sind nicht lebensfähig.

Volltext Suche

von

"Anenkephalie"

, gefunden in folgenden Artikeln:
3 Stellen sind gefunden.
facebook