Main

Seite 14.747

Schweinschneider - Schweiz



Schweinsfedern,

ursprünglich kurzer Spieß mit breiter Spitze als Saufänger, im 16. Jahrh. vom aufgebotenen Landvolk als Waffe gebraucht.

Gustav Adolf gab sie den Musketieren, welche sie schräg vor sich in den Boden stießen, um sich gegen Angriffe der Reiterei zu schützen;

sie hielten sich bis zur Einführung der Bajonettflinte.

Volltext Suche

von

"Schweinsfedern"

, gefunden in folgenden Artikeln:
Total 1 Fundstelle.
facebook