Main

Seite 42.472

Grossstrubel - Grotta (Val Della)



Grossthal

(Kt. Glarus). So heisst im Kanton Glarus allgemein das Thal der Linth von Thierfehd s. Linthal bis zur Ausmündung des Sernf- oder Kleinthales bei Schwanden. S. den Art. Linththal.

Grossthal

(Kt. Uri). So heisst die eine der beiden obern Verzweigungen des Isenthales, die w. vom Dorf Isenthal ausmündet, während das durch den Sassigrat (2061 m) von ihr getrennte Kleinthal s. vom Dorf Isenthal sich mit dem Hauptthal vereinigt. Wird vom Grossbach durchflossen, der vom Blümlisalpfirn und einem namenlosen Firnfeld am O.-Hang des Engelberg Rotstocks herabkommt u. den Schönthalerbach, Sulzthalerbach, Lauwelibach und Grosszug aufnimmt. Umrahmt wird das Grossthal im N. und NW. vom Oberbauenstock oder Blauberg (2121 m), Haldifeld (2072 m), Schwalmis (2250 m), Rissetestock (2295 m) und Brisen (2408 m); im W. vom Hohbrisen (2420 m), Kaiserstuhl (2401 m) und dem von diesem nach NO. vorspringenden Oberalpgrat (2130 m); im S. vom Ruchstock (2812 m), Hasenstock (2781 m), Engelberg Rotstock (2820 m) mit dem Rimistock (2663 m), Schlossstock (2760 m), Blackenstock (2922 m), Brunnistock (2952 m) und dem Uri Rotstock (2932 m) mit Schlieren (2830 m) und Sassigrat (2061 m). Nach Wolfenschiessen und Stans führen das Jochli (2098 m), Hinterjochli (2108 m), Steinalperjochli (2160 m), Sinsgauerjochli (2098 m), der Schöneggpass (1925 m) und Bannalppass (2150 m); nach Emmetten und Beckenried das Vorderjochli (2005 m) und der Uebergang Beim Schwierenpass (2000 m); nach Engelberg das Rotgrätli (2566 m) und ins Kleinthal der Sassigratpass (1911 m) und Kulm (1865 m). Schöne Alpweiden. Das Grossthal ist nicht stark besiedelt und zählt nur 47 Häuser mit 236 kathol. Ew. Kirchgemeinde Isenthal. Wird seines sehr schönen Thalschlusses wegen in neuerer Zeit mehr und mehr von Touristen besucht, die über Isleten bis Isenthal anzusteigen und hier Nachtquartier zu nehmen pflegen.

facebook