Main

Seite 6.340

Flammeri - Flandern



Flamsteed

(spr. flämmstid), John, Astronom, geb. zu Derby, ward durch Sacroboscos Buch »De sphaera« dem Studium der Astronomie zugeführt. Seit 1668 Observator zu Derby, seit 1674 in London, ward er hier mit Newton und Halley näher bekannt und 1676 vom König Karl II. zum Astronomen auf der neuerrichteten Sternwarte zu Greenwich ernannt, wo er starb. Flamsteed eröffnete seine Laufbahn mit einer wichtigen Abhandlung über die Bestimmung der Zeitgleichung. Seine »Historia coelestis britannica« (Lond. 1712, 2 Bde.; nach seinem Tod in vervollkommter Gestalt von Halley herausgegeben, das. 1725, 3 Bde.) enthält ein Verzeichnis von 2848 Fixsternen. Auf diese Grundlage folgte der große »Atlas coelestis« (Lond. 1729, mit 25 Karten, und 1753, mit 28 Karten, von dem Fortin eine kleinere Ausgabe (Par. 1776) besorgte.

Vgl.   Baily, Account of Flamsteed (Lond. 1835, Suppl. 1837).

facebook