Hauptteil

Seite 55.867

Eisenbahnen [unkorrigiert]

Eisenbahnen [unkorrigiert]

klein.


forlaufend

865



(Leipzig); Centralblatt der Bauverwaltung, hg. im preuß. Ministerium der öffentlichen Arbeiten Merlin);

Kalender für Eisenbahntechniker, bearbeitet von Heusinger von Waldegg (Wiesbaden);

Zeitschrift für Bauwesen (Berlin) s Zeitschrift für Eisenbahnen und Dampfschiffahrt der Österreichisch-Ungarischen Monarchie (Wien);

die Österreichische Eisenbahnzeitung (ebd.);

Konta (Kohn), Eisenbahnjahrbuch der Österreichisch-Ungarischen Monarchie (ebd.);

die Annalen für Gewerbe und Bauwesen, hg. von Glaser (Berlin);

Zeitschrift für Staats- und Volkswirtschaft, hg. von Hertzka (Wien);

das Bulletin du Ministère des travaux publics, statistique et législation comparée (Paris);

J. B. Lanckman, Revue commerciale et juridique des chemins de fer, postes, télégraphes et douanes (Brüssel);

The Railway News and Joint Stock Journal (London);

die Railroad Gazette (Neuyork);

die Revue générale des chemins de fer (Paris);

der Monitore delle strade ferrate (Turin);

Zeitschrift für Transportwesen und Straßenbau (Berlin);

Zeitschrift für das gesamte Lokal- und Straßenbahnwesen, hg. von Hostmann u. a. (Wiesbaden);

Die Straßenbahn (Berlin);

Zeitschrift für Lokomotivführer, hg. von C. D. Maas (Hannover).

Statist. Nachrichten von den Eisenbahnen Deutschlands werden im Reichseisenbahnamt (s. d.) bearbeitet und erscheinen alljährlich;

eine Statistik des Vereins deutscher Eisenbahnverwaltungen wird alljährlich von der geschäftsführenden Direktion des Vereins (gegenwärtig die Königl. Eisenbahndirektion zu Berlin) herausgegeben;

Statist. Nachrichten von den österreichisch-ungarischen Eisenbahnen, bearbeitet im k. k. Handelsministerium;

Schweiz. Eisenbahnstatistik, hg. vom schweiz. Post- und Eisenbahndepartement, erscheint ebenfalls alljährlich. In ähnlicher Weise werden auch von vielen andern Staaten jährlich mehr oder minder vollständige Berichte über den Stand des Eisenbahnwesens in den betreffenden Ländern veröffentlicht. In Bezug auf das Eisenbahnwesen der Vereinigten Staaten von Amerika finden sich die vollständigsten Zusammenstellungen in den seit 1888 jährlich erscheinenden Berichten der Interstate Commerce Commission über die Eisenbahnstatistik (s. Eisenbahnbehörden, S. 849 b, und Vereinigte Staaten von Amerika) und in dem Manual of the Railroads of the United States von H. Poor. Von Werken, welche die allgemeinen Verhältnisse des Eisenbahnwesens, die Geschichte und Statistik der Eisenbahnen behandeln, sind zu nennen: G. Stürmer, Geschichte der Eisenbahnen Entwickelung und statist. Darstellung sämtlicher Eisenbahnnetze der Erde (2 Bde., Bromb. 1872-76); von Reden, Die Eisenbahnen Deutschlands. Statist.-geschichtliche Darstellung ihrer Entstehung, ihres Verhältnisses zu der Staatsgewalt sowie ihrer Verwaltungs- und Betriebseinrichtungen (2 Abschnitte [Abschnitt 2 in 10 Lfgn.], Berl., Posen u. Bromb. 1843-47);

Schmeidler, Geschichte des deutschen Eisenbahnwesens (Lpz. 1871);

Haushofer, Grundzüge des Eisenbahnwesens in seinen ökonomischen, polit. und rechtlichen Beziehungen (Stuttg. 1873);

Wagner, Das Eisenbahnwesen als Glied des Verkehrswesens, insbesondere die Staatsbahnen.

Abriß einer Eisenbahnpolitik und Ökonomik (Lpz. und Heidelb. 1877);

Hartwich, Erörterungen über Vervollständigung und Erweiterung des preuß. Eisenbahnnetzes mit Rücksicht auf Entwicklung des Güterverkehrs und Erzielung billiger Frachten (Berl. 1878);

Lange, Handbuch des gesamten Verkehrswesens (5. Aufl., Dresd. 1890);

Eisenbahnen Richter, Die Entwicklung der Verkehrsgrundlagen (Berl. 1878);

Sax, Die Verkehrsmittel in Volks- und Staatswirtschaft (2 Bde., Wien 1878-79);

Exner, Das moderne Transportwesen im Dienste der Land- und Forstwirtschaft (Weim. 1877);

Marggraff, Die Vorfahren unserer Eisenbahnen und Dampfwagen (Berl. 1884);

Zeitschrift des königlich preuß. Statistischen Bureaus, Ergänzungsheft 12: Kühn, Die histor.

Entwicklung des deutschen und deutsch-österr. Eisenbahnnetzes von 1838 bis 1881 nebst Nachträgen (ebd. 1887);

Haberer, Geschichte des Eisenbahnwesens (Wien 1884);

Neumann-Spallart, Übersichten der Weltwirtschaft (letzte Übersicht, Stuttg. 1887);

Handwörterbuch der Staatswissenschaften, Bd. 3 (Jena 1892), S. 147 fg.;

Gleim, Das Recht der Eisenbahnen in Preußen (Berl. 1891/92);

Krönig, Die Verwaltung der preuß. Staatseisenbahnen (Bresl. 1891/92);

Wörterbuch des Deutschen Verwaltungsrechts, hg. von Stengel (2 Bde., Freib. i. Br. 1889-90);

Encyklopädie des gesamten Eisenbahnwesens, hg. von Roll (Bd. 1-6, Wien 1890-94);

von der Leyen, Die nordamerikanischen Eisenbahnen in ihren wirtschaftlichen und polit.

Beziehungen (Lpz. 1885); Cohn, Die engl. Eisenbahnpolitik der letzten 10 Jahre 1873 bis 1883 (ebd. 1883); Noël, Les chemins de fer en France et à l’étranger. Étude financière et statistique (Par. 1888); Picard, Traitées chemins de fer. Économie politique, commerce, finances, administrations, droit. Études comparées sur les chemins de fer étrangers (4 Bde., ebd. 1887);

ders., Les chemins de fer français (6 Bde., ebd. 1883-84);

Haley, Railroad transportation, its history and its laws (Neuyork und Lond. 1886);

Dobrynen, Die russischen Eisenbahnen und ihre schwachen Seiten (Kiew 1886);

Hirche, Systematische Sammlung der Fachausdrücke des Eisenbahnwesens. I. Der Güterdienst mit Anhang, enthaltend alphabetisches Warenverzeichnis nach der Nomenklatur der verschiedenen Tarife (Bromb. 1882);

dass., französisch und deutsch I. Der Personen- und Güterdienst (2. Aufl., Berl. 1886);

dass., deutsch und italienisch (Wiesb. 1890).

Hinsichtlich der Werke über Eisenbahnrecht s. d. Von den zahlreichen Werken über Technik und Betrieb der Eisenbahnen sind zu erwähnen: Becker, Der Straßen- und Eisenbahnbau in seinem ganzen Umfange (Stuttg. 1855);

Ch. Couche, Voie, matériel roulant et exploitation technique des chemins de fer (3 Bde., Par. 1867-74);

J. Brosius und R. Koch, Die Schule des Lokomotivführers (3 Bde., in 6. u. 7. Aufl., Wiesb. 1890-91);

dies., Der äußere Eisenbahnbetrieb (4 Bde., 2. Aufl., ebd. 1893);

Schmitt, Bahnhöfe und Hochbauten auf Lokomotiveisenbahnen (2 Bde., Lpz. 1873-82);

von Kaven, Vorträge über Eisenbahnbau am Polytechnikum zu Aachen (8 Bde., Aachen und Lpz. 1874-85);

Handbuch für specielle Eisenbahntechnik, hg. von Heusinger von Waldegg (Lpz. 1874-82; dieses umfassende Werk zerfällt in 5 Teile, und zwar a. Eisenbahnbau [3. Aufl.], b. Eisenbahnwagenbau [2. Aufl.], c. Lokomotivbau [2. Aufl.], d. Technik des Eisenbahnbetriebes mit Signalwesen und Werkstätteneinrichtung [2. Aufl.], eisenbahnen Bau und Betrieb der Sekundär- und Tertiärbahnen);

Heusinger von Waldegg, Musterkonstruktionen für Eisenbahnbau (1. Halbbd., Lpz. 1886);

ders., Musterkonstruktionen für Eisenbahnbetrieb (1. Halbbd., ebd. 1886);

Vorträge über Eisenbahnbau, gehalten an verschiedenen deutschen polytechnischen Schulen, begonnen von Eisenbahnen Winkler (5 Hefte, z. T. in 3. Aufl., Prag 1875

facebook