Main

Seite 1.983a

Astronomische Instrumente

Astronomische Instrumente

klein., Grosses Bild, Nächstes

  

[* ] Fig. 1. Meridiankreis der Straßburger Sternwarte.

Erbaut von Gebrüder Repsold in Hamburg, Objektiv von Merz in München. Objektivöffnung 16,2 cm, Brennweite 1,9 Meter.

a, a Träger des Instruments

b würfelförmiger Körper

c, c' Hohlkegel

d, d' Körper des Fernrohrs

e, g geteilte Messingkreise

f, f Mikroskope zum Ablesen der Teilstriche

h, h horizontale Hebel mit Haken i zur Unterstützung der horizontalen Drehungsachse

k Messingring zur Drehung des Fernrohrs

l, m, n Vorrichtung zum Fixieren des Fernrohrs

o Trieb mit Kette

p Sucher

q Gegengewichte

[* ] Fig. 2. Großer Refraktor der Straßburger Sternwarte.

Objektiv von Merz in München, mechanischer Teil von Gebrüder Repsold in Hamburg.

Objektivöffnung 48,7 cm, Brennweite 7 Meter.

a Hohlcylinder

b Stundenkreis

c eiserner Hohlkörper

d Deklinationskreis

e Okularende des Fernrohrs

f Positionskreis

g Ring zur Bewegung des Okularkopfes

h Mikroskop zum Ablesen der Kreise

i, i Spiegel und Prismen

k Petroleumlampe

[* ] Fig. 3. Altazimut der Straßburger Sternwarte.

Objektiv von Merz in München, mechanischer Teil von Gebrüder Repsold in Hamburg.

Durchmesser des Cylinders 84 cm, Objektivöffnung 13,3 cm, Brennweite 1,5 Meter.

a kreisrunder Pfeiler

b gußeiserner Cylinder

c oberer Cylinder

d Stahlachse

e Fernrohr

f, g Handhaben

h Kurbel z. Umlegen d. Instruments

i Niveau

k Niveaukurbel

l Niveaufernrohr

m Spiegel

n Vertikal- oder Höhenkreis

o Horizontal- oder Azimutalkreis

p, p'p' Mikroskope zum Ablesen der Kreise

q Quecksilberhorizont

r Klappen der in dem Kessel befindlichen Petroleumlampe

[* ] Fig. 4. Heliometer der Sternwarte zu New Haven (Nordamerika).

Erbaut von Gebrüder Repsold in Hamburg.

a Okular des Fernrohrs

b Mikroskop zum Ablesen der Teilungen

c geteilter Kreis und

d Mikroskop zum Ablesen desselben

e, f Petroleumlampen

g Schirm

Zum Artikel »Astronomische Instrumente«.

facebook